Johnny Bach – I Remember

Seit rund 30 Jahren ist der beliebte Niederländer JOHNNY BACH eine feste Größe im Schlagergeschäft. Seine Karriere startete er zwar in seinem Heimatland, doch schon bald fasste er auch in Deutschland Fuß. Bereits mit seiner ersten Single, „Gänsehaut“, der deutschen Version des von Drafi Deutscher komponierten Mixed-Emotions-Hits „Sensuality“, machte der Niederländische Gentleman sich in Deutschland einen Namen.

Ab 1993 begann eine gute Zusammenarbeit mit dem Hamburger Entertainer und Produzenten Peter Sebastian. Es entstand seine auf TOI RECORDS erschienene englischsprachige Debütsingle „So, Farewell My Love, Ciao, Auf Wiederseh’n“ – ein Hit, der in zahlreichen Rundfunkhitparaden weit vorne stand.

Es folgten u. a. weitere Aufnahmen wie „Wenn ein neuer Traum beginnt“. JOHNNY stellte bei diesem Titel seine ganze stimmliche Vielfalt unter Beweis. Beeindruckend ist etwa das Finale des Songs, bei dem JOHNNY zeigt, auch hohen Tönen stimmgewaltig gewachsen zu sein.

Anmerken darf man, dass Johnny sich auch einen guten Namen als Composer gemacht hat. Er schrieb u.a. für Die Cappuccinos, Andreas Hammerschmidt, Judith & Mel, Hansi Süssenbach und den Amigos für die er Gold in Deutschland und Platin in Österreich als Komponist und Texter bekommen hat.

Nachdem etliche Turbulenzen in Johnnys Privatleben überstanden sind, reiste er nun aus der spanischen Wahlheimat Benedorm an, um mit seinem früheren Produzenten Hits und Klassiker neu zu gestalten.

In der Aufnahme von „I REMEMBER“ kann man hören, dass beide echte Lust auf Studioarbeit hatten. Diesen Klassiker hatte der Erfolgsproduzent und Komponist Jack White im Engelbert-Stil mit Tony Roy 1996 aufgenommen. Da Johnny Bach ein bekennender Fan von Engelbert und Tony Roy ist, lag es nahe, diesem Titel neues Leben einzuhauchen. Mit viel Respekt vor dem Originaltitel zauberte Jörg Lamster in seinem Wetcat Studio das zauberhafte Arrangement, zu dem es von Danny Top auch noch einen rhythmisierten Mix gibt.

Als Besonderheit sind auf diesem Tonträger die Vorgängeraufnahmen der früheren produktiven Zusammenarbeit mit TOI RECORDS wie „So, Farewell My Love, Ciao, Auf Wiederseh’n“ in englischer und deutscher Version sowie in einem Danny Top 2in1-Mix zu hören. Auch wurde „Wenn ein neuer Traum beginnt“ neu bearbeitet.

Peter Sebastian bezeichnet die Arbeit im Wetcat Studio mit Johnny Bach als „traumhaft“. Er ist von JOHNNYs Stimme BEGEISTERT (in großen Lettern). Dass sein Produzent mit diesem Statement definitiv nicht übertrieben hat, davon können sich die Fans ab jetzt überzeugen. Überzeugen können sich auch seine treuen Fans (und die es noch werden wollen), dass er nach Jahrelanger Auftritts-Abstinenz in Deutschland sein erstes Gastspiel am 30.10.2018 in Dortmund geben wird. Weitere Infos dazu erteilt AKB Künstlerbooking unter. +49231/18 45 07 65 (www.kuenstlerbooking-akb.de). (Geschrieben für TOI RECORDS von Stephan Imming)

Share: